Winterlauf 2015: letzte Infos vor dem Start

In etwas mehr als 12 Stunden seid Ihr alle auf der Winterlaufstrecke unterwegs, Zeit für die letzten Infos vor dem Start. Beim Wetterbericht können wir den Text des letzten Jahres fast wortwörtlich übernehmen. Die Strecke ist nach den Regenfällen der letzten Tage wieder an einigen Stellen ziemlich "feucht" - also unbedingt Schuhe zum Wechseln einpacken! Auch wenn Ihr wahrscheinlich nicht trockenen Fußes das Ziel erreichen werdet, verspricht der Wetterbericht ansonsten perfektes Winterlaufwetter. Es wird mit Temperaturen um 10 Grad deutlich wärmer als im Vorjahr.

Daten überprüfen
Bitte schaut noch einmal in die Teilnehmerliste und kontrolliert vor allem den richtigen Jahrgang und die einheitliche Schreibweise eures Teamnamens. Eventuelle nachträgliche Änderungen bei diesen beiden Punkten wirbeln die Ergebnisliste unnötig durcheinander. Wichtig- vor allem bei getauschten Startnummern - ist ein kurzer Blick, ob Ihr beim richtigen Geschlecht eingeordnet seid. Ein falsch gesetztes "w" oder "m" kann unter Umständen zu befremdlichen Blicken bei der Siegerehrung führen ... smiley. Last-Minute Änderungswünsche schickt bitte bis spätestens heute 19.00 Uhr per Mail an info@teamsoft-sportzeit.de oder gebt sie morgen zwischen 8.00 und 9.00 Uhr auf dem Chorusberg durch.

Anreise
Bitte reist mit öffentlichen Verkehrsmittel an und parkt keine Bushaltestellen und Einfahrten zu! Ein kostenloser Shuttle-Service ist ab 8:00 Uhr am Parkplatz Hangelweiher eingerichtet.

Während des Winterlaufs gibt es folgende Sperrungen:
Kreisverkehr Niederforstbacher Str. / Münsterstraße von ca. 11:15 - 12:15 Uhr
Hitfelder Straße / Kreuzerdriesch von ca. 11:30 - 12:30 Uhr
Monschauer Str. von ca. 11:40 - 12:55 Uhr
Eupener Str. von ca. 11:45 - 13:00 Uhr

Über die Lütticher Str. (B264) und die Trierer Str. (B258) ist die Fahrt nach Aachen bzw. nach Belgien / in die Eifel jederzeit möglich!

Startaufstellung
Am Start (rechter Fahrbahnrand) werden wir Schilder mit den ungefähr geplanten Laufzeiten aufstellen. Bitte sortiert Euch entsprechend ein. Besonders ganz vorne wird es dieses Jahr wieder in sehr zügigem Tempo losgehen, es werden einige Spitzenläufer erwartet. Überlegt also bitte gut, ob Ihr in die erste Reihe gehört smiley.
Achtet bitte auch darauf, dass Ihr rechtzeitig vom Warmlaufen zum Start kommt, dass wir pünktlich loslegen können.
Für alle, die das erste Mal mitlaufen und auch für die, die es jedes Jahr wieder vergessen: das schwerste Stück kommt bereits kurz nach dem Start. Spart also Kräfte, damit ihr den ganzen Lauf genießen könnt.

Winterlauf TV
Bisher haben wir Euch erfolgreich mit dem "Winterlauf Radio" mit Infos von der Strecke versorgt. Im letzten Jahr haben wir einen nur bedingt gelungenen Versuch unternommen, Euch Live-Bilder vom Winterlauf zu liefern. Das versuchen wir in diesem Jahr wieder und setzten dabei auf den Streaming-Dienst Periscope. Sobald Bilder verfügbar sind, erscheint ein entsprechender Hinweis auf unserer dafür eingerichteten Twitterseite - der Tweet wird auch auf der Winterlauf Homepage gezeigt. Im Laufe des heutigen Tages werden wir wahrscheinlich testweise vom Chorusberg streamen. Wer möchte, kann diese Tests zum Einrichten nutzen.

Auf der Strecke
versuchen wir wieder, Euch den Lauf so angenehm wie möglich zu gestalten. Ihr werdet 3 Getränkestände (Bahnhofsvision in Kornelimünster, Familie Hackethal und Freunde in Hitfeld, Lebenshilfe am Parkplatz Monschauerstraße) und die eine oder andere Aufmunterung vorfinden.

Die letzten Startnummern werden am Chorusberg noch zwischen 8.00 und 9.00 Uhr ausgegeben. Die ersten Busse fahren um 8.15 Uhr. Am Start steht mit dem ehemaligen Vereinsheim der ATG ein beheizter Raum zur Verfügung. Im Vichtbachtal findet Ihr Toiletten und heißen Tee vor. Bitte wartet nicht bis zum letzten Moment, sondern nutzt die frühen Busse. Nicht alle 2500 Teilnehmer passen in den letzten Bus! Kleidung, die Ihr zum Aufwärmen aber nicht zum Lauf selbst benötigt, transportieren wir in von Euch bitte selbst mitgebrachten Tüten oder Rucksäcken zum Ziel zurück. Merkt Euch bitte die Nummer des Transporters, in den Ihr Eure Sachen gepackt habt. Unter dieser Nummer findet Ihr sie auf dem Parkplatz hinter dem Gebäude auf dem Chorusberg wieder.

Nach dem Lauf
finden die Siegerehrungen der ersten drei Männer und Frauen und der siegreichen Mannschaften unmittelbar nach deren Zieleinlauf auf dem Platz statt. Eine Altersklassensiegerehrung wird es in diesem Jahr nicht geben. Auch wenn wir damit eine lieb gewordene Tradition beenden, die dem einen oder anderen von Euch fehlen wird: die Teilnahme an dieser Siegerehrung war in den letzten Jahren zunehmend rückläufig. Wir haben die Meinung von vielen Läufern dazu eingeholt und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass ein Großteil der Läuferinnen und Läufer nach dem Winterlauf schnell zuhause unter die warme Dusche kommen will. Für alle, die nach dem Lauf noch gerne am Chorusberg verweilen wollen, steht natürlich das Vereinsheim wie immer zum gemütlichen Beisammensein zur Verfügung.

Ebenfalls direkt nach dem Lauf wird die Siegerehrung der ATG-Laufchallenge vorgenommen. Hier führen momentan Claudia Leschnik und Gero Pietsch, aber die 50 Siegerpunkte, die morgen beim Winterlauf vergeben werden, können den Endstand noch einmal ziemlich durcheinander wirbeln.

Unkleidegelegenheiten bietet neben dem Chorusberg auch das benachbarte Waldstadion.

Fotos
Auch beim 53. Winterlauf werden wieder die Fotografen von Sportograf viele Bilder von Euch machen. Hier könnt Ihr schon Eure Startnummer und eure Mailadresse angeben, dann werdet Ihr benachrichtigt, sobald die Bilder online sind.

Startnummern
In diesem Jahr tragt Ihr beim Winterlauf Euren Vornamen auf der Brust. Solltet Ihr wegen eines Startplatztausches mit einem "falschen" Vornamen unterwegs sein, könnt Ihr gerne zum Edding greifen und den Namen manuell ändern. Bitte beschränkt Euch dabei aber ausschließlich auf den Vornamen! Die Startnummer muss deutlich erkennbar auf der Brust getragen werden und darf nicht geknickt werden, sonst ist die Zeitnahme nicht möglich.

Wir wünschen Euch viel Spaß und Erfolg beim 53. Winterlauf!