Nordrhein-Hallenmeisterschaften, Leverkusen (20./21.01.)

Nico Beckers holt neben dem Hürdentitel noch weitere zwei Medaillen in Leverkusen (Foto: Schmitz)

34 ATGer holen 10 Medaillen und 13 weitere Podest-Platzierungen, Nico düpiert die Spezialisten mit Hürdentitel und Weitsprung-Silber, Martin mit 3.000-m-Silber, Bronze für Clara & Leah (beide 400 m) und Carolin (800), sieben Staffeln fahren weitere vier Medaillen ein, U20-Mädchen-Quartett mit DM Quali für Halle

Ein sehr intensives Wochenende in Leverkusen - 34 ATGer erzielten mit 15 Bestleistungen in Summe 10 Medaillen - mit zwei bis zum Rand vollgepackten Wettkampftagen  liegt hinter uns ... vier Medaillen und eine DM-Quali in den abschließenden Staffelwettbewerben ließen die Emotionen bis ganz zum Schluss auf „High“ stehen !!! Bei dieser Menge an sehr guten Ergebnissen bitten wir zu entschuldigen, dass nicht jede Leistung explizit gewürdigt werden kann ... alle Resultate finden sich natürlich im „Ergebnisteil“ wieder!

Mit sechs Plaketten allein bei den Männern avancierten die Athleten dieser Altersklasse zu den erfolgreichsten ATG-Medaillen-Hamstern dieser Titelkämpfe.
Allen voran sicherte sich Mehrkampfspezialist Nico Beckers mit Gold im Kurzhürden-Rennen in neuer PB von 8,44 sec  vor allen Spezialisten und Silber im Weitsprung (6,82 m) gleich zwei Einzelmedaillen. Zusätzlich erreichte er im Hochsprung (1,88 m) und im Kugelstoßen (13,09 m) jeweils den siebten Platz! Zusammen mit Lukas Frings und den beiden ATG-Neuzugängen Niklas Severin und Kai Niklas Puspas erhielt er eine nicht für möglich gehaltene Silbermedaille mit der 4 x 200 m-Staffel! Dieses hervorragende Mannschaftsergebnis rundete die zweite ATG-Staffel mit Jakob Giesen (zuvor 60-m-PB: 7,53 sec), Fabian Bechthold, Fabian Kühnel (guter Vierter im Hürdensprint in 8,62 sec beim ATG-Debütlauf) und Jonas Oberste-Frielinghaus auf dem unglaublichen Bronzerang ab! Acht ATGer auf dem Treppchen ... ein wahrlich schönes Bild! Der Sprintstaffel in nichts nach standen die jungen Männer beim 3 x 1.000-m-Rennen: auch hier gab es noch einmal Bronze am späten Abend durch Guilherme de Padua de Gouvea, Fabian Kremser und Theo Leuders! Gut gelaufen, Jungs!
Soviel wie die drei Männer in der langen Staffel zusammen, lief Martin Heuschen sehr erfolgreich ganz allein! Sein Lohn: eine sehr schöne Silbermedaille für seine 3.000-m-Hallen-PB in 8:33 min ... bis 100 m vor dem Ziel kämpfte er tatsächlich um Gold ! Beim nächsten Mal, Martin ! Genauso zur Siegerehrung nach dem selben Rennen ging es für David Veith - ebenfalls Hallen-PB laufend - als Achter in 9:09 min!

In der männlichen Jugend U20 erzielte auch auf der Fünfzehn-Hallenrunden-Distanz - als einziger männlicher ATGer aus der U18 hochstartend - Ivan Blazevic einen guten vierten Platz in 9:39 min (Hallen PB)!
Nils Utecht (51,79 sec) als Siebter  und Yannick Thiele (54,10 sec) als Achter - jeweils auf der Viertelmeile - kamen beide ebenfalls in neuen Hallen-Bestleistungen ins Ziel! Die erfolgreichen Läufe in dieser Altersklasse rundete Joep Merx mit Doppelsprint-PB auf den 60m ab: bei 7,28 im Vor- und 7,26 sec im Zwischenlauf blieben die Uhren stehen. Das war nach „Vergrößerung des Zielfilmes“ genau eine Tausendstel (!!!) Sekunde zu langsam für den Endlauf - das war knapp! Als einziger ATG-Techniker in dieser Altersklasse kam Max Küppers mit 13,22 m im Kugelstoßen auf einen schönen fünften Rang.

Bei den gleichaltrigen weiblichen Jugendlichen erzielte Clara Malangré nicht nur eine absolute neue Bestleistung über die 400-m-Strecke - bei 61,00 sec blieben die Uhren stehen - sondern sie belohnte sich selber auch noch zusätzlich mit der Bronzemedaille - Clara scheint auf der Viertelmeile „angekommen zu sein“.
Auf der halb so langen Strecke machte Ricarda Kutsch ihr das Kunststück (unter dem Hallendach schneller zu laufen als draußen) nach und wurde mit neuer PB über 200m (26,91 sec) Siebte. Franka Ortmanns erzielte 200-m-Hallen PB in schönen 28,45 sec. Ricarda hatte zuvor schon über die 60-m-Strecke die Uhren sprechen lassen: 8,33 sec - ebenfalls neue PB! Vielstarterin bzw. Mehrkämpferin Lisa Schiffers tat es ihr gleich und erreichte neben ihrem vierten Platz im Hoch- (1,53 m) und fünften Platz im Weitsprung (5,06 m) ebenfalls neue 60-m-PB: 8,37 sec!

Wenn ausnahmslos alle Staffelläuferinnen neue Einzelbestleistungen und / oder Medaillen erzielen, dann kann es passieren, dass es in der Staffel so richtig „schnackelt“.... So geschehen an diesem Wochenende: Lisa, Clara und Ricarda unterstützt durch Carolin Führen aus der U18 (dort mit einem Klasselauf zu 800-m-Bronze in 2:20 min) ließen sich nicht zweimal bitten und unterboten als Siegerinnen ihres Laufes die Norm für die Deutschen Jugend Hallenmeisterschaften in Halle / Saale um mehr als zwei Sekunden! 1:45 min reichten ganz knapp um drei Zehntel geschlagen zur phänomenalen Silbermedaille! Hut ab, Mädels und viel Spaß bei den DEUTSCHEN! Wie schon in der Männerklasse schaffte es hier auch unsere - man traut sich kaum zu sagen - „Zweite“ noch zur Siegerehrung: Juliette T´Kind, Louisa Kleiber, Elena Weins und Franka Ortmanns kamen als achtschnellste Staffel in 1:52 min ins Ziel !

Bei den U18-Mädels gab es neben dem dritten Platz von Carolin Führen über 800 m noch eine weitere Bronzemedaille zu bestaunen: Leah Giesen kam auf der halb so langen Strecke ebenfalls auf den dritten Platz. Zusammen mit Andela Blazevic (starke Leihgabe aus der U16), Stabhochspringerin Laura Giese und Sprinterin Jana Diarra fuhr Leah dann auch noch den schönen siebten Platz in der 4x200-m-Staffel ein. Hier geht ein besonderer Dank an Stella Gerhards, die als Zusatzläuferin bereit stand, um den Staffeln die nötige Sicherheit für / gegen eventuelle Ausfälle zu geben!

Diese Staffelrennen bildeten wirklich einen würdigen Abschluss dieser Titelkämpfe und haben allen viel Spaß und Erfolg gebracht!

Bei den kommenden NRW-Meisterschaften in Dortmund darf das gerne so weiter gehen ....

 

ATG-Ergebnisse:

Männer
60 m
Beckers, Nico (94)          7,47 sec VL
                                         7,40 sec (ZL)
Frings, Lukas (98)           7,57 sec (VL)
Puspas, Kai-Niklas (98)   7,63 sec (VL)
Giesen, Jakob (97)         7,53 sec  (VL)  - PB

200 m
Frings, Lukas (98)           23,92 sec 12. Platz

3000 m
Heuschen, Martin (91)     8:33,18 min 2. Platz - HPB
Veith, David (96)              9:09,09 min 8. Platz - HPB

60 m Hürden
Beckers, Nico (94)          8,65 sec (VL)
                                        8,44 sec (EL) 1. Platz - PB

Kühnel, Fabian (95)         8,62 sec (VL)
                                         8,62 sec (EL) 4. Platz

4 x 200 m Staffel
Aachener TG I                 1:34,05 min   2. Platz
Beckers - Frings - Severin - Puspas

Aachener TG II                 1:36,71 min   3. Platz
Giesen - Bechthold - Kühnel - Oberste-Frielingshaus

3 x 1.000m Staffel
Aachener TG                         8:07,51 min   3. Platz
Padua de Gouvea - Kremser - Leuders

Hochsprung
Beckers, Nico (94)           1,88 m      7. Platz   

Weitsprung
Beckers, Nico (94)           6,82 m      2. Platz  

Kugel
Beckers, Nico (94)           13,09 m      7. Platz 

Männliche Jugend U20
60 m
Merx, Joep (00)           7,28 (VL)   - PB
                                    7,26 sec (ZL)  - PB
Schidlowski, Nils (00)  7,44 sec (VL)
                                   7,47 sec (ZL)

400 m
Utecht, Nils (99)         51,79 sec  7. Platz - HPB
Thiele, Yannick (00)   54,10 sec  8. Platz - HPB

3.000 m
Blazevic, Ivan (02)      9:39,69 min 4. Platz - HPB

4 x 200 m
Aachener TG                  aufg.
Schidlowski - Merx - Utecht - Lanzendörfer

Kugelstoßen
Küppers, Max (99)        13,22 m  5. Platz

weibliche Jugend U20
60 m
Kutsch, Ricarda (00)        8,33 sec  (VL) - PB
                                         8,33 sec (Einlagelauf) -   =PB
Schiffers, Lisa (00)            8,37 sec (VL) - PB
 
200 m

Kutsch, Ricarda (00)         26,91 sec  7. Platz - PB
Ortmanns, Franka (00)     28,45 sec   17. Platz - HPB

400 m
Malangré, Clara (99)         61,00 sec  3. Platz - PB

4 x 200 m

Aachener TG I                 1:45,88 min   2. Platz - DM-Quali
Schiffers - Malangré - Führen - Kutsch

Aachener TG II                 1:52,10 min   8. Platz
T´Kint - Kleiber - Weins - Ortmanns

Hochsprung
Schiffers, Lisa (00)         1,53 m  4. Platz  - HPB

Weitsprung
Schiffers, Lisa (00)          5,06 m  5. Platz

Speerwurf (600 g)
Schiffers, Lisa (00)         29,68 m   11. Platz

weibliche Jugend U18
400 m
Giesen, Leah (01)            65,17 sec  3. Platz

800 m
Führen, Carolin (01)          2:20,38 min  3. Platz

4 x 200 m
Aachener TG                 1:54,25 min    7. Platz
Giesen - Blazevic - Giese -Diarra