3. Tag Bahnserie Bergisch-Gladbach [28.08.]

Zum Abschluss der Bahnserie des TV Herkenrath standen in Bergisch-Gladbach Läufe über 1500m und 10.000m auf dem Zeitplan. Nach den vorrangegangenen zwei Läufen lagen die Läufer der Aachener TG in Lauerstellung und machten nun den Sprung aufs Podest in der Gesamtwertung perfekt!

Andreas Gerrits sicherte sich mit einem guten 10.000m-Lauf den Sieg in der Männer Langstrecken-Serie. Dabei hatte er nach 18000m Wettkampfmetern (3000, 5000 & 10.000m) nur 18 Sekunden Vorsprung auf Mussa Hudrog, der sich mit 39 Sekunden vor dem Drittplatzierten Stefan Schnorr, den zweiten Platz erlief! Herzlichen Glückwunsch zum Dreifach-Triumpf!

In der Männer-Mittelstrecken-Serie erreichte Benjamin Lehmbach Platz fünf, nachdem er zum Abschluss die 1500m in 4:29,36' lief. Schneller war Jonas Tarekegne in 4:18,72', der damit nach der Sommerpause sein Comback feierte. Markus Laven erreichte das Ziel nach schnellem Beginn in 4:32,17' und platzierte sich in der Jugend-Mittelstrecken-Serie auf Rang 11!

Über die 25 Stadionrunden war Philipp Nawrocki in 31:45,14' schnellster ATGer, gefolgt von Andreas Gerrits (32:27:95'), Mussa Hudrog (32:29,80'), Stefan Schnorr (32:26,07') und Florian Thönnessen (32:59,69') sowie Pekka Roppo in 33:53,19'. 

Eine Bilderstrecke gibts bei: Laufen-in-Koeln.de 

Ergebnisse im Anhang und unter: http://www.karlfleschen.de/Bahnlaufserie/Serie.htm