2. Lauf TK Bahnlaufserie, Waldstadion (25.04.)

5000er im Waldstadion (Foto: Gisela Maubach)

Heidi Schwartz und Martin Pelzer in Serienwertung vorn - Regionstitel für Martin. Lothar, Tanja, Irene, Claudia, Christoph und Herbert

Die Tage vor dem zweiten Lauf der TK Bahnlaufserie erfreuten uns mit hochsommerlichen Temperaturen. Pünktlich zum 5000er fiel das Thermometer aber wieder auf Langstreckler-geeignete Werte, so dass an diesem Mittwoch Abend ziemlich gute Laufbedingungen im Aachener Waldstadion herrschten. Schnellster Läufer des Tages war, im auch ganz hübschen Trikot der LG Olympia Dortmund laufend, Max Nores. Gezogen von seinem Trainingspartner Martin Heuschen lief Max zu einer neuen PB von 15:20,16 Minuten. Bei den Frauen wiederholte Heidi Schwartz vom Tus Köln rrh. ihren Sieg vom ersten Serienlauf und lief mit 17:48,96 Minuten mit deutlichem Vorsprung ins Ziel.

In der Serienwertung liegt Heidi damit schon ziemlich weit in Front und stellt das Verfolgerfeld vor dem abschließenden 3.000m Lauf am kommenden Dienstag vor eine große Herausforderung. Deutlich enger geht es bei den männlichen Teilnehmern zu. Hier bahnt sich ein sehr spannendes Finale an. Martin Pelzer kam in 15:53,93 Minuten auf Platz 2 der Tageswertung, dicht gefolgt von Lothar Wyrwoll, der mit 15:56,93 Minuten gestoppt wurde.In der Serienwertung trennen die beiden gerade einmal 8 Punkte. Auch Henrik Hoffmann, beim 5.000er mit 16:06,51 Minuten Vierter, liegt mit 1562 Gesamtpunkten noch sehr gut im Rennen um den Gesamtsieg.

Neben der Serienwertung ging es auch über die 5.000m-Distanz wieder um Meisterschaftstitel der LVN Region Südwest. Hier konnten sich die Gastgeber über 7 Titel und insgesamt 16 Medaillen freuen. Gold ging an Martin Pelzer (M30), Lothar Wyrwoll (MHK), Tanja Döring (WHK), Irene Winkemann (W30), Claudia Valdix (W35), Christoph Schmitz (M40) und Herbert Büngeler (M60). Silber gewannen Henrik Hoffman (MHK), Nora Medgyesi (WHK), Tim Schmeckel (MJU20), Antje Trauzeddel (W45) und Germain Schauermann (M55). Und über Bronzemedaillen konnten sich Pascal Bachofer (MJU20), Katrin Kuckelkorn (W35), Ernst Wawra (M45) und Gerald Stüber (M60) freuen.

Alle ATG Ergebnisse 5.000m:

Männlich      
2. Martin Pelzer 1988 Senioren M30 15:53,91
3. Lothar Wyrwoll 1992 Männer 15:56,93
4. Henrik Hoffmann 1990 Männer 16:06,51
9. Max von Danwitz 1989 Männer 16:50,39
14. Tim Schmeckel 2000 männliche Jugend U20 17:41,67
15. Pascal Bachofer 2000 männliche Jugend U20 17:42,33
19. Ernst Wawra 1972 Senioren M45 18:18,95
25. Herbert Büngeler 1957 Senioren M60 19:04,17
28. Christoph Schmitz 1976 Senioren M40 19:08,31
33. Michael Aniol 1973 Senioren M45 19:39,29
46. Germain Schauermann 1962 Senioren M55 20:51,61
52. Gerald Stüber 1954 Senioren M60 21:41,94
54. Hans Joachim Wittwer 1956 Senioren M60 21:48,91
Weiblich      
3. Irene Winkemann 1984 Seniorinnen W30 18:20,88
4. Claudia Valdix 1981 Seniorinnen W35 18:48,11
11. Tanja Döring 1990 Frauen 21:48,37
12. Antje Trauzeddel 1973 Seniorinnen W45 21:52,38
17. Nora Medgyesi 1992 Frauen 22:19,40
18. Katrin Kuckelkorn 1979 Seniorinnen W35 22:26,58

 

Anhang: