10. Nobis Printencross, Chorusberg (13.02.)

Start Langstrecke [Foto: js]

Rekordbeteiligung beim Jubiläumscross - alle Kreismeistertitel gehen an die Gastgeber - Carolin, Leah, Niklas, Jonas und Fynn gewinnen Waldlaufcup

Es war mal wieder ein Nobis Printen-Cross ohne Schnee aber über eine langweilige Strecke konnte sich trotzdem niemand beschweren. Schon vor dem Start sorgte der Ausblick auf das erste Strohballen-Hindernis und die Aussicht auf das leckerste Finisherpräsent weit und breit, den Nobis Printentaler, bei jungen wie alten Crossläufern für gute Laune, die auch der teilweise regenschwere Boden nicht vermiesen konnte. Von neuen Niederschlägen blieben zumindest die Schülerläufe weitgehend verschont, lediglich die Teilnehmer des abschließenden Langstreckenrennens wurden durch einen Nieselregen vor allzu großer Überhitzung bewahrt. Den ersten Kreismeistertitel des Jahres sicherte sich Martin Heuschen, der hinter Ex-ATGer Marco Müller Zweiter des Mittelstreckenlaufes wurde und damit vor Lothar Wyrwoll und Laurin Oberkirsch schnellster Aachener war. Erste Titelträgerin bei den Frauen wurde im selben Lauf  Lucia Lauxmann, die sich gegen Lotte Titze und die Herzogenratherin Heike Herma durchsetzten konnte.

Schnellste weibliche Teilnehmerin über die 2.100m des Mittelstreckenlaufes war aber Carolin Führen, die sich, als U16 hochgestartet, vor Elena Weins und Louisa Kleiber den Titel der U18 holte. Auch bei den männlichen U18 gab es einen Dreifacherfolg für die Gastgeber. Max Nores gewann vor Yannick Thiele und Leon Eichler. Wie bei den Mädchen bedeuteten die drei Podestplätze logischerweise auch den Sieg in der Mannschaftswertung. Bei den Männern ging der Mannschaftstitel an Martin, Lothar und Laurin, bei den Frauen siegten Lucia und Lotte gemeinsam mit der Fünftplatzierten Tanja Döring. Kreismeister der männlichen Jugend U20 wurde Jan Moreau.

Das erfolgreiche Abschneiden der Läufer vom Chorusberg setzte sich beim Langstreckenlauf fort. Auch hier gingen alle Kreismeistertitel an die ATG. Marco Müller feierte seinen zweiten Sieg des Tages vor dem Leverkusener Torben Kirchner. Danach folgte Martin Heuschen, der als Gesamtdritter seine Kreismeistertitel drei und vier holte. Gemeinsam mit Lothar Wyrwoll und Christoph Schmitz holte Martin auch den Langstrecken-Mannschaftstitel.

Nicht zu schlagen war bei den Frauen Franziska Fourné. Mit deutlichem Vorsprung gewann Franziska vor Eva Offermann vom TV Konzen und Nora Honke vom DLC.

Vor den Mittel- und Langstrecklern waren am Vormittag die Schüler auf Distanzen zwischen 450 und 1350 Metern auf die Crossstrecke am Chorusberg gegangen. Für sie war der Nobis Printen-Cross die Abschlussveranstaltung des gemeinsam mit der LSG Eschweiler, der LG Stolberg und der DJK Elmar Kohlscheid organisierten Schüler Waldlaufcups. Auch hier konnte unser Laufnachwuchs Akzente setzten - sowohl bei den Tageswertungen als auch als Sieger der Serienwertung.

Jüngster ATG-Pokalgewinner wurde Niklas Patri. Niklas schaffte in seinem Heimrennen den vierten Sieg in Folge. Seine hohe Punktzahl von 58 Punkten dokumentiert, dass er bei seinem Sieg bei den M9 sehr viele Konkurrenten hinter sich lassen konnte. Genauso souverän fügte sein Bruder Jonas Patri seiner Pokalsammlung ein weiteres Exemplar hinzu. Auch Jonas gewann alle 4 Läufe und schaffte es, als M11 die 1350 Meter in beeindruckenden 4:50 Minuten zu laufen - eine Zeit, die auch von den älteren Altersklassen bis hin zur U16 nicht mehr unterboten werden konnte!
Fynn Bastian vervollständigte unser Trio der männlichen Gesamtsieger. Fynn war ebenfalls in allen vier Läufen siegreich und damit natürlich hochverdienter Pokalgewinner der M13.

Die wohl umkämpfteste Altersklasse war die der W14. Hier lagen vor dem Printencross Carolin Weins und Antonia Kleiber punktgleich an der Spitze der Wertung. Das Abschneiden beim Heimrennen entschied also in jedem Fall auch über den Gesamtsieg. In einem spannenden Lauf setzte sich Carolin mit einer Sekunde Vorsprung gegen Antonia durch. Die beiden kamen dabei der Siegerin Leah Giesen, die sich mit den Erfolg beim Printencross den Seriensieg der W15 sicherte, ziemlich nahe.

Der sechste ATG-Tagessieg gelang Samuel Diarra, der sein Lauftalent beim Gewinn des Laufes der M10 zeigen konnte.

Alle ATG-Ergebnisse

WK U8
3. 317 Atachim, Bogna 2009 Aachener TG 2:20 + 9
5. 322 Keppler, Emma 2009 Aachener TG 2:22 + 11
6. 354 Kinkartz, Milla 2009 Aachener TG 2:28 + 17
8. 353 Ouijdani, Lena 2009 Aachener TG 2:38 + 27
9. 325 Müller, Janina 2009 Aachener TG 2:39 + 28
10. 326 Lorsy, Johanna 2010 Aachener TG 2:40 + 29
11. 327 Chorus, Marie 2010 Aachener TG 2:41 + 30
12. 323 Habermann, Martha 2009 Aachener TG 2:50 + 39

MK U8
5. 318 Celestino, Luca 2010 Aachener TG 2:24 + 25
7. 324 Kellter, Franz 2010 Aachener TG 2:30 + 31
8. 321 Küppers, Daniel 2010 Aachener TG 2:32 + 33
11. 319 Celestino, Anton 2011 Aachener TG 3:51 + 1:52

W8
7. 272 Mindner, Frida 2008 Aachener TG 4:50 + 32
8. 274 Zieger, Jule 2008 Aachener TG 4:55 + 37
9. 273 Schraps, Vera 2008 Aachener TG 5:00 + 42

W9
7. 333 Schlachetzki, Valeria 2007 Aachener TG 4:28 + 46

M8
2. 330 Konnegen, Jan 2008 Aachener TG 4:29 + 27
6. 275 Klinkenberg, Jan 2008 Aachener TG 4:35 + 33
7. 329 Lorsy, Philipp 2008 Aachener TG 4:41 + 39
10. 276 Lünemann, Hendrik 2008 Aachener TG 5:10 + 1:08

M9
1. 278 Patri, Niklas 2007 Aachener TG 3:24
5. 331 Schaffrath, Tom 2007 Aachener TG 4:05 + 41
8. 277 Fischer, Tim 2007 Aachener TG 4:13 + 49
11. 361 Helmer, Kenneth 2007 Aachener TG 4:28 + 1:04
12. 358 Kunz, Hektor 2007 Aachener TG 4:36 + 1:12
16. 332 Bruns, Johann 2007 Aachener TG 4:40 + 1:16

M10
1. 279 Diarra, Samuel 2006 Aachener TG 5:33
5. 280 Zieger, Lasse 2006 Aachener TG 7:12 + 1:39

M11
1. 281 Patri, Jonas 2005 Aachener TG 4:50

W13
2. 286 Terodde, Hannah 2003 Aachener TG 5:38 + 3

M12
3. 283 Diarra, Elijah 2004 Aachener TG 5:45 + 27
5. 284 Hausdorf, Maximilian 2004 Aachener TG 6:48 + 1:30

M13
1. 211 Bastian, Fynn 2003 Aachener TG 4:57
2. 210 Glock, Henning 2003 Aachener TG 5:33 + 36
4. 290 Schneider, Björn 2003 Aachener TG 6:16 + 1:19

W14
1. 212 Weins, Carolin 2002 Aachener TG 5:15
2. 213 Kleiber, Antonia 2002 Aachener TG 5:16 + 1
3. 214 Gerhards, Stella Lucia 2002 Aachener TG 5:31 + 16
4. 287 Diarra, Jana 2002 Aachener TG 5:38 + 23

W15
1. 215 Giesen, Leah 2001 Aachener TG 5:14

M14
2. 288 Terodde, Justus 2002 Aachener TG 5:19 + 17

WJ U18 Mittelstrecke
1. 162 Führen, Carolin 2001 Aachener TG 8:22
3. 161 Weins, Elena 2000 Aachener TG 8:48 + 26
4. 163 Kleiber, Louisa 2000 Aachener TG 8:57 + 35

Mannschaftswertung
1. Aachener TG 1 (6.)
Führen, Carolin (2001) 8:22 (1.) - Weins, Elena (2000) 8:48 (2.) - Kleiber, Louisa (2000) 8:57 (3.)

MJ U18 Mittelstrecke
1. 201 Nores, Max 1999 Aachener TG 7:01
2. 156 Thiele, Yannick 2000 Aachener TG 7:06 + 5
3. 157 Eichler, Leon 1999 Aachener TG 7:17 + 16
5. 155 Bastian, Tom 2000 Aachener TG 8:04 + 1:03
6. 178 Lanzendörfer, Jaris 2000 Aachener TG 8:14 + 1:13

Mannschaftswertung
1. Aachener TG 1 (6.)
Nores, Max (1999) 7:01 (1.) - Thiele, Yannick (2000) 7:06 (2.) - Eichler, Leon (1999) 7:17 (3.)

MJ U20 Mittelstrecke
2. 158 Moreau, Jan 1998 Aachener TG 7:29 + 26

Mittelstrecke Frauen
1. 182 Lauxmann, Lucia 1992 Aachener TG 8:41
2. 164 Titze, Lotte 1995 Aachener TG 8:48 + 7
5. 183 Döring, Tanja 1990 Aachener TG 9:56 + 1:15

Mannschaftswertung
1. Aachener TG 1 (8.)
Lauxmann, Lucia (1992) 8:41 (1.) - Titze, Lotte (1995) 8:48 (2.) - Döring, Tanja (1990) 9:56 (5.)

Mittelstrecke Männer
2. 185 Heuschen, Martin 1991 Aachener TG 6:53 + 13
3. 184 Wyrwoll, Lothar 1992 Aachener TG 6:57 + 17
4. 160 Oberkirsch, Laurin 1995 Aachener TG 7:11 + 31
6. 189 Knörzer, Matthias 1992 Aachener TG 7:49 + 1:09
7. 159 Maurer, Florian 1996 Aachener TG 7:56 + 1:16
8. 190 Isaac, Dirk 1969 Aachener TG 8:14 + 1:34
9. 203 Büngeler, Herbert 1957 Aachener TG 8:17 + 1:37
11. 188 Rheinfelder, Frank 1970 Aachener TG 8:34 + 1:54

Mannschaftswertung
1. Aachener TG 1 (6.)
Heuschen, Martin (1991) 6:53 (1.) - Wyrwoll, Lothar (1992) 6:57 (2.) - Oberkirsch, Laurin (1995) 7:11 (3.)
2. Aachener TG 2 (18.)
Knörzer, Matthias (1992) 7:49 (5.) - Maurer, Florian (1996) 7:56 (6.) - Isaac, Dirk (1969) 8:14 (7.)

Langstrecke Frauen
1. 179 Franziska, Fourné 1996 Aachener TG 21:57
4. 181 Trauzeddel, Antje 1973 Aachener TG 27:17 + 5:20

Langstrecke Männer
3. 185 Heuschen, Martin 1991 Aachener TG 23:43 + 34
4. 184 Wyrwoll, Lothar 1992 Aachener TG 23:56 + 47
17. 186 Schmitz, Christoph 1976 Aachener TG 28:51 + 5:42
19. 191 Rohé, Karlheinz 1963 Aachener TG 29:05 + 5:56
20. 202 Schauermann, Germain 1962 Aachener TG 29:25 + 6:16
25. 140 Marzin, Holger 1972 Aachener TG 30:29 + 7:20
26. 187 Van de Berg, Christian 1986 Aachener TG 30:30 + 7:21

Mannschaftswertung
1. Aachener TG 1 (12.)
Heuschen, Martin (1991) 23:43 (1.) - Wyrwoll, Lothar (1992) 23:56 (2.) - Schmitz, Christoph (1976) 28:51 (9.)
3. Aachener TG 2 (38.)
Rohé, Karlheinz (1963) 29:05 (11.) - Schauermann, Germain (1962) 29:25 (12.) - Marzin, Holger (1972) 30:29 (15.)

Anhang: