Herzlich Willkommen auf den Seiten der Aachener TG

Sie finden bei uns Informationen zu unseren Abteilungen, aktuelle Wettkampfergebnisse - ergänzt mit Bildern und Berichten - und alles Wichtige zu unseren Veranstaltungen, insbesondere zum Winterlauf und zum Herbstlauf

Viel Spaß beim Stöbern!


News aus den Abteilungen

41. Deutsche Halbmarathonmeisterschaften, Hannover (09.04.)

Stefan zeigt starke Form und läuft persönliche Bestzeit

Aus dem Vorhaben, eine schnelle Männermannschaft für die Deutschen Halbmarathonmeisterschaften aufzustellen, wurde aus diversen Gründen leider nichts. Daher machte sich Stefan Schnorr als einziger Starter auf den Weg nach Hannover. weiterlesen

Saisonstart, Bottrop (07.04.)

U16-Jungs (Ivan, Fynn & Luca) mit deutscher Spitzenzeit über 3x1000 m, Andrea, Andela, Clara,  David, Yannick und Henning gewinnen ihre "krummen Strecken"

Zu diesem sehr sehr frühen Saisonzeitpunkt nutzten elf ATG-Athleten die Möglichkeit am letzten Schultag vor den Osterferien bzw. für einige direkt vor der Abreise zum anstehenden Trainingslager zur Bahneröffnung ins Ruhrgebiet zu fahren und einen Formtest durchzuführen. weiterlesen

29. Parelloop, Brunssum (02.04.)

Max läuft neuen Vereinsrekord über 5km

Mangel an Lauftalenten hat es bei der ATG selten gegeben. Genau richtig war daher eins unserer aktuellen Talente im "Talent Run" des 29. Brunssumer Parelloops untergebracht. Mit 15:40 Minuten belegte Max Nores im hochkarätig besetzten Feld den elften Platz und verdrängte Marc Winden in der Liste der Vereinsrekorde der Jugend U20 auf den zweiten Platz. weiterlesen

Bonn Marathon (02.04.)

Vereinsrekord für Julia, Irene und Franzi

Frauen-Mannschaft im Halbmarathon mit neuem Vereinsrekord - Bastian läuft neue Marathon Bestzeit

Sieben ATGer gingen am vergangenen Sonntag in der „ATG-Außenstelle“ in Bonn (Irene, Julia, Lea und Bastian wohnen und trainieren in Bonn) im Rahmen des 17. Bonn Marathons an den Start. Den Anfang machten die Halbmarathonläufer um 08:45 Uhr. Drei ATGerinnen waren mit dem Ziel, ein gutes Mannschaftsergebnis zu erzielen, in Bonn an den Start gegangen. Mit ihren Einzelergebnissen waren Julia Kümpers (1:23:44 h/ 4. Frau), Irene Winkemann (1:26:03 h/ 7.) und Franziska Fourné (1:29:10 h/ 11.) nicht ganz zufrieden. Ihre Gesamtzeit von 04:18:57 h stellt dennoch ein starkes Mannschaftsergebnis dar und bedeutet einen neuen Vereinsrekord. Dieser lag bisher bei 4:19:35 h aus dem Jahr 2007. weiterlesen

1. Lauf TK Bahnlaufserie, Waldstadion (01.04.)

Martin gewinnt Auftakt der Bahnlaufserie (Foto: Christoph Schmitz)

Start der TK Bahnlaufserie 2017 - Claudia und Martin gewinnen Auftaktrennen

Es war eine gelungene Bahneröffnung, mit der das Aachener Waldstadion in diesem Jahr ziemlich früh aus dem Winterschlaf geweckt und die Wettkampfsaison 2017 eingeläutet wurde. Zum ersten Lauf der TK Bahnlaufserie traten knapp 80 Langstreckler an, um insgesamt fast 2000 Stadionrunden zu laufen. Für den Großteil der Läufer spielte das Wetter mit, lediglich im schnellen zweiten Lauf gab es mehr Erfrischung von oben als den Läufern lieb sein konnte. Kurzzeitig hieß es "Land unter" auf der Laufbahn, wovon sich die schnellen Läufer zwar nicht aufhalten ließen aber sicher auch nicht schneller wurden. Martin Heuschen lief als Tagesschnellster die 10.000m Distanz in 32:19,09 Minuten. Im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um mehr als 20 Sekunden aber nach den starken 10km-Läufen der letzten Wochen ist klar, dass auch auf der Bahn unter normalen Umständen bei Martin eine 31 vorne stehen müsste. Entscheidender Vorteil dieser 20 Sekunden-Verbesserung: 2016 hatte Martin das Zeitlimit für den Tagessieg-Gutschein knapp verpasst, in diesem Jahr um 11 Sekunden unterboten. weiterlesen

Frühjahrswerfertag, Übach-Palenberg (25.03.)

Nordrheinrekord für Günter Ortmanns

Gleich zwei Nordrheinrekorde haben unsere Senioren beim Werfertag des SV RW Schlafhorst in Übach-Palenberg erzielt. Im Kugelstoßen der M80 konnte Paul Esser mit einem starken vierten Versuch über 11,38 Meter den von seinem Vereinskollegen Günter Ortmanns im Vorjahr erzielten LVN-Rekord um 10 Zentimeter verbessern. Doch der ebenfalls in Übach angetretene Günter konterte umgehend, stieß die Kugel im fünften Durchgang auf 11,55 Meter und holte sich den Rekord des Landesverbandes zurück. Zudem war es auch der erste direkte Kugelstoß-Sieg des ehemaligen Zehnkämpfers über den "harten Knochen" und ausgezeichneten Werfer Paul. weiterlesen

Vorschau TK-Bahnlaufserie 10.000m

Mit dem ersten Lauf der TK Bahnlaufserie 2017 eröffnen wir am morgigen Samstag die Wettkampfsaison im Waldstadion. Mit 72 Teilnehmern sind die drei Läufe über 10.000m sehr gut gefüllt. Meldungen, insbesondere auch Nachmeldungen am Wettkampftag, sind nicht mehr möglich! weiterlesen

6. Beuler10er, Bonn (23.03.)

Julia gewinnt die 5 km Distanz; Nils über 10 km vorne

Julia Kümpers und Nils Bergmann gingen am vergangenen Donnerstag beim Beuler10er in Bonn an den Start. Die Strecke, ein 5 km langer Rundkurs mit Wendepunkt, ist leicht wellig und führt unmittelbar am Rhein vorbei. weiterlesen

Nordrhein-10km-Straßenlaufmeisterschaften, Wegberg (18.03.)

Max Nores nahe am Kreisrekord über 10 km in der MJU20 - 3 Sekunden fehlten ihm schließlich 

Mit einem Aufgebot von 18 Läufern ging es am Samstag nach Wegberg zu den LVN-Straßenlaufmeisterschaften über 10 km. Wegen windiger und regnerischer Bedingungen war der Tag eigentlich nicht für Bestzeiten vorbereitet. Trotzdem zeigte Max Nores (U20) ein sehr starkes Rennen und stellte mit 33:31 min eine persönliche Bestzeit auf. Den bestehenden Kreisrekord in der U20 von Jonas Tarekegne (33:28 min, 2006) verfehlte Max denkbar knapp. weiterlesen

36. Straßenlauf "Rund um das Bayerkreuz" (05.03.)

Nora und Martin mit persönlichen Bestleistungen - Martin erstmals unter 32:00 min

Der traditionelle Einstiegswettkampf in die Straßenlaufsaison brachte für die Aachener Langtreter gute Resultate.
Besonders Martin Heuschen (MHK) zeigte seine brillante Form auf der 10Km-Strecke und durchbrach erstmals die 32:00min - Schallmauer. In der ersten Runde konnte Martin sogar das Tempo der Führungsgruppe mitlaufen. Bei 5Km stand somit schon eine 15:38 min auf der Uhr. Aufgrund heftiger Windböen musste er das Tempo etwas reduzieren, bekam aber durch die mittlerweile aufgeschlossenen Verfolger neuen Anschub und erreichte das Ziel als 8. in sehr starken 31:42 min. weiterlesen

Seiten